Termine


Fraktionssitzung mit Bürgersprechstunde

26.06.2017 | 19.00 Uhr
Fraktionsbüro Bürgerliste
Schulgasse 21
92637 Weiden


Fraktionssitzung mit Bürgersprechstunde

29.05.2017 | 19.00 Uhr
Fraktionsbüro Bürgerliste
Schulgasse 21
92637 Weiden


Fraktionssitzung mit Bürgersprechstunde

20.02.2017 | 19.00 Uhr
Fraktionsbüro Bürgerliste
Schulgasse 21
92637 Weiden

... mehr Termine
Das wollen wir Bürgerliste

Das will die Bürgerliste

Die Bürgerliste geht davon aus, dass die nächsten Jahrzehnte von unumkehrbaren demographischen Veränderungen geprägt sein werden. Diese Veränderungen betreffen die Arbeitswelt, den privaten Lebensraum, die Landschaft, die Infrastruktur, kurzum, die gesamten Lebensbedingungen in unserer Gegend. Nur wenn wir diesem Strukturwandel aktiv begegnen und ihn ideenreich gestalten, werden wir davon profitieren und unsere Region voranbringen. Wenn wir warten, bis uns entsprechende Veränderungen zwangsweise übergestülpt werden, wird unsere Region ins Hintertreffen geraten.



Wofür wir als Bürgerliste in Weiden eintreten werden:

Sparen an der richtigen Stelle

Eine Interkommunale Zusammenarbeit mit den Landkreisen Neustadt und Tirschenreuth bringt ohne Nachteil für die Weidner Bürger > 5 Mio.€. Dies gilt es anzupacken, dann hat man auch genügend Geld für Vereine und gemeinnützige Einrichtungen.

Weiden als das (Einkaufs-)Zentrum für die Region

Die Unkoordinierte Verhandlungsführung mit Investoren verschreckt Einzelhändler und Kunden. Wir fordern klare Zielvorgaben, Innenstadtkonzepte (Parkkonzepte) und deren Umsetzung für ein Weiden als Einkaufsstadt.

Zukunftweisende Stadtentwicklung

In Politik und Verwaltung bedarf es visionärer Planung unter Beachtung folgender Faktoren und Grundsätze:
• Familien brauchen Lebensraum
• Senioren gehören generationenübergreifend eingebunden
• Wirtschaft und Gewerbe benötigen Planungs- und Zukunftssicherheit
• Für die Bevölkerung ist das Stadtbild Visitenkarte und Identifikation
• Kultur und Sport müssen lebendig bleiben
• Von der Energiewende darf man sicht nicht abwenden

Optimale Wirtschaftsförderung

Die beste Sozialpolitik ist eine gute Wirtschaftspolitik. Qualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze, persönliches Wohlergehen und Gewerbesteuer gibt es nur bei optimalen Rahmenbedingungen für die Wirtschaft.

Wir holen uns die Jugend zurück

Die Abwanderung der Weidner Jugend muss verhindert werden. Wir errichten eine Plattform für die heimische Wirtschaft und unsere Jugend, damit jeder dort arbeiten kann wo er daheim ist. Unser Ziel: Lebensfreude und Familienglück im Generationenverbund.



Was es mit der Bürgerliste nicht weiter geben wird:

Feiern statt arbeiten

Unsere Kandidaten stehen für ehrliche und rechtschaffende Arbeit. Die Mitgliedschaft im Stadtrat ist ein Ehrenamt und kein Selbstzweck. Pflichterfüllung und das Erarbeiten von Lösungen ist uns wichtiger als das Streben nach öffentlicher Darstellung.

Vergeudung der Schlagkraft der Verwaltung

Die qualifizierten Mitarbeiter der Stadtverwaltung benötigen klare Strukturen mit einem Fördern und Fordern, damit sie, genauso wie die Bürger, zufrieden sind. Eine erfolgreiche Selbstverwaltung lebt von hoher Motivation, Identifikation mit der Stadt und partnerschaftlicher Kommunikation mit den Bürgern. Die Stadt benötigt deshalb eine kompetente Führung.

Tricksereien und Intransparenz im Rechtsbereich

Ein Festplatz ohne Baugenehmigung, Eilentscheidungen ohne Notwendigkeit und Vetternwirtschaft - solche Vorgänge prangert die Bürgerliste an. Transparenz und Bürgerbeteiligung gehören in der täglichen Realität umgesetzt und dürfen nicht nur im Wahlprogramm stehen.

Ziellose Haushaltsführung

Es gibt keine Anstrengungen der Stadtführung die Schulden der Stadt zu senken. Ganz im Gegenteil, die Schulden steigen immer weiter und belasten damit die nachfolgenden Generationen. Die Bürgerliste Weiden steht mit ihrem OB Kandidaten für eine nachhaltige Haushaltsführung.

Bereicherungen der Fraktionen im Stadtrat

Die Bürgerliste wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass die Zuschüsse der Stadt an die Fraktionen im Stadtrat auf ein Normalmaß zurückgefahren werden. Die Bürgerliste nahm überhöhte und fragliche Zuschüsse noch nie in Anspruch und spendet nach wie vor 25% Ihrer Stadtratsvergütungen verschiedenen gemeinnützigen Zwecken.